punkt4.info erscheint in neuem Layout

25. März 2024 14:27

Winterthur - punkt4.info hat ein neues Layout erhalten. Die deutschsprachige Plattform der Nachrichtenagentur Café Europe ist nun noch deutlicher als Startbahn für regionale und thematische Newsletter zu erkennen. Café Europe ist auf Nachrichten über KMU, Innovation und Nachhaltigkeit spezialisiert.

Die Nachrichtenplattform punkt4.info hat erstmals seit 2018 ein neues Layout erhalten. Neu sind auf der Startseite die Nachrichten nach den Newslettern geordnet, in denen sie erscheinen. Ebenfalls neu können Interessierte sich gleich von der Startseite aus für Newsletter ihrer Wahl registrieren. Meinungsbeiträge werden prominenter als bisher in einer Seitenspalte aufgeführt.

Die Nachrichtenagentur Café Europe mit Sitz in Winterthur hat punkt4.info 2016 lanciert. Die Plattform bildet die Startbahn für eine Reihe von regionalen und thematischen Newslettern. Die meisten von ihnen werden um 16 Uhr versandt, daher der Name.

Die Mehrzahl der Newsletter werden in Partnerschaft mit Standortförderungen oder Wirtschaftsverbänden herausgegeben. Zu den regionalen Newslettern gehören etwa punkt4 Limmatstadt, der mit der Limmatstadt AG herausgegeben wird, und be-connected – News aus dem Kanton Bern, der zusammen mit der be-advanced AG publiziert wird. Die Stimme der Wirtschaft wird zusammen mit der Zürcher Handelskammer produziert. Zu den thematischen Newslettern gehören die circular economy news, die mit Circular Economy Switzerland herausgegeben werden. The Future of Food & Farming wird zusammen mit dem Verband crowdfoods und mit Swiss Food Research veröffentlicht. Weitere Newsletter kommen in der nächsten Zeit hinzu.

Café Europe wurde 2005 gegründet und ist auf Nachrichten zu KMU, Innovation und Nachhaltigkeit spezialisiert. Die Nachrichten erscheinen vor allem auf Newstickern und in Newslettern von Standortförderungen und Verbänden. Zusammen mit dem Verband swiss export hat die Nachrichtenagentur die englischsprachige Plattform swisstrade.com für die Schweizer Aussenwirtschaft lanciert. Für globale Themen betreibt Café Europe die Plattform economico.pro, auf der unter anderem der Newsletter Circular Times erscheint. ce/red