Weitere Partner stossen zu swisstrade

05. Oktober 2021 13:46

Zürich - swisstrade.com hat weitere Partner gewonnen. Die Joint Chambers of Commerce und die Swiss Business Councils in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben individualisierte Newsletter lanciert. Auch die Wirtschaftsförderung Luzern ist neu Partner der Nachrichtenplattform.

Die Nachrichtenplattform swisstrade.com soll die Schweizer Aussenwirtschaft global besser sichtbar machen. Ende September haben zwei weitere Organisationen je einen auf ihre Mitglieder zugeschnittenen Nachrichtennewsletter auf der Basis von swisstrade lanciert. Die Joint Chambers of Commerce pflegen die wirtschaftlichen Beziehungen der Schweiz mit den Ländern Osteuropas, Zentralasiens und des Südkaukasus. Die Swiss Business Councils in Abu Dhabi und Dubai pflegen das Netzwerk von Schweizer Geschäftsleuten und Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Neu ist zudem die Wirtschaftsförderung Luzern Partner von swisstrade.

swisstrade ist die erste englischsprachige Nachrichtenplattform zu exportorientierten Schweizer Unternehmen und zum Standort Schweiz. Sie wurde im Mai 2021 vom Verband swiss export und der Nachrichtenagentur Café Europe als Reaktion auf die Einschränkungen von Messen, Veranstaltungen und Geschäftsreisen lanciert. Café Europe betreibt auch die die deutschsprachige Nachrichtenplattform punkt4.info

Zu den Partnern von swisstrade gehören etwa die Greater Zurich Area, die Greater Geneva Bern area, die St.GallenBodenseeArea, aber auch Cleantech Alps und der Liechtensteinische Bankenverband. Bereits im Juli hat swisstrade zusammen mit dem Swiss Business Hub USA und dem Swiss Forum Los Angeles erste individualisierte Newsletter für Mitglieder und andere Interessenten auf der Basis von swisstrade lanciert. swisstrade steht allen Akteuren der Schweizer Aussenwirtschaft offen. red